Polizei
| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Etikettentausch in betrügerischer Absicht

Saarlouis (ots) – Am Dienstag, den 10.03.2020, kam es im Supermarkt in Saarlouis zu einem dreisten Betrugsversuch. Eine männliche und eine weibliche Person nahmen Fleischwaren aus der Auslage. Hiernach haben die Täter Etiketten von teureren mit denen von billigeren Produkten vertauscht, um die zu einem günstigeren Preis erwerben zu können. Bei Tatausführung wurde die Beiden jedoch von einem Mitarbeiter beobachtet. Als sie diesen bemerkten, ließen sie die Waren in einem Regal des Marktes zurück und flüchteten mit einem Auto in eine bislang unbekannte Richtung. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Quelle: Hier lesen
Verfasst durch: Polizeiinspektion Saarlouis

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.



Stadtauswahl