Werbung

Home » Aus der Region » Regionalverband Saarbrücken » Friedrichsthal » Es wird ruhiger „An der Geißwies“ in Friedrichsthal
Blick auf Baugebiet Geißwies
Blick auf Baugebiet Geißwies, Foto: BeckerBredel

Es wird ruhiger „An der Geißwies“ in Friedrichsthal

Im Neubaugebiet „An der Geißwies“ in Friedrichsthal haben die Bauarbeiten zur geplanten Lärmschutzwand begonnen. Zukünftig sollen durch die Wand die Lärmschutzwerte für die geplante Wohnbebauung eingehalten werden.

Lärmschutzwand von mehr als 200 Metern Länge

Die Arbeiten werden durch die Firma Backes im Auftrag der RAG Montan Immobilien GmbH durchgeführt. Es soll eine mehr als 200 Meter lange Lärmschutzanlage errichtet werden, die die Anwohner vor dem Verkehrslärm der A8 schützen soll.

Nach Abschluss der Baumaßnahmen soll eine immergrüne Bepflanzung, z.B. mit Efeu vorgesehen werden, damit die Ansicht eher einer Buschreihe gleicht.

Armin Mechenbier, Projektingenieur der RAG Montan Immobilien führt aus:

„Zunächst werden die noch vorhandenen Wurzelstöcke entfernt und das Baufeld vorbereitet, anschließend wird die Wall-Wandkombination sowie die teilweise begrünbare Gabionenwand gebaut.“

Die Arbeiten finden während der Woche (Montag bis Freitag) zu normalen Arbeitszeiten statt. Bis wann die Arbeiten abgeschlossen sein sollen, ist nicht bekannt.

Bildquellen:

  • Blick auf Baugebiet Geißwies: BeckerBredel / Stadt Friedrichsthal