Schiedsrichter
Werkzeug eines Schiedsrichters

Erneut Übergriffe auf Schiedsrichter

Am vergangenen Wochenende kam es zu einem erneuten Übergriff auf einen Schiedsrichter in der Kreisliga A. In Sulzbach wurde ein Schiedsrichter tätlich angegriffen.

In der Kreisliga-Partie zwischen dem FC Türkiyem Sulzbach II und dem SF Saarbrücken II soll es nach übereinstimmenden Berichten der SZ und dem SR zu übergriffen auf den Schiedsrichter gekommen sein. Der Schiedsrichter der Partie soll von Zuschauern, Betreuern und Spielern beleidigt und getreten worden sein. Er wurde von der Polizei mit Geleitschutz vom Platz geführt. Dies bestätigte der Fußballverband gegenüber dem Saarländischen Rundfunk.

Gegenüber Regio-Journal bestätigte der SFV den Vorgang indirekt. Die „gemeldeten Vorkommnisse“ werden in der Spruchkammer des Verbandes behandelt und abgeurteilt.

Dieser Vorfall reiht sich in weitere Vorfälle der gleichen Art ein. Am Wochenende soll es nach Angaben des SR zu weiteren Übergriffen in Völklingen und Großrosseln auf Schiedsrichter gekommen sein.

Ende August wurde ein Schiedsrichter so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Aus diesem Grund streiken die saarländischen Fußballschiedsrichter am kommenden Wochenende (13. – 15. September). Zahlreiche Partien im Saarland finden aus diesem Grund nicht statt. Die Schiedsrichter machen mit ihrem Streik auf die Missstände  aufmerksam.

Bildquellen:

Stadtauswahl

X
X