Elversberg dreht spät auf und siegt 4:2

Elversberg - RW Koblenz
Elversberg - RW Koblenz | Bild: SV Elversberg
Die SV Elversberg hat ihr Heimspiel gegen den TuS RW Koblenz gewonnen. Am Ende stand ein 4:2.

Damit rückt Elversberg auf den 5. Tabellenplatz vor, kann jedoch noch auf Platz 6 verdrängt werden. Die Gäste aus Koblenz sollten kein großes Hindernis bei dem Weg zum Sieg werden – dachte man.

Denn Bereits in der 7. Minute brachte Mustafa die Koblenzer Gäste in Führung. Es dauerte bis zur 34. Minute, bis Koffi die Hausherren zum Ausgleich schoss, ehe Suero Fernandez in der 40. Minute die Partie drehte.

Nach der Pause steigerte sich Elversberg weiter und bestimmte die Partie – bis die Hausherren erneut den Ausgleich in der 68. Minute durch Schell hinnehmen mussten.

Doch es war erneut Koffi, der per Foulelfmeter in der 73. Minute Elversberg in Führung schoss. Zehn Minuten vor Ende der Partie sah Tomislav Ivicic Ampelkarte, er musste mit gelb-rot den Platz verlassen. Den 4:2 Endstand stellte dann wieder Suero Fernandez her, der in der 93. Minute den Deckel auf die Partie legte.

Am Dienstag muss die SV Elversberg zum FSV Frankfurt, die heute einen Punkt aus dem Saarland (bei Homburg) entführten.

Am Samstag empfängt Elversberg dann Astoria Walldorf.

Bildquellen:

  • Elversberg – RW Koblenz: SV Elversberg