Werbung

Home » Aus der Region » Regionalverband Saarbrücken » Saarbrücken » Drei faire Kaffeeautomaten in Regionalverbands-Gebäuden
Fairer Kaffeeautomat
Ein fairer Kaffeeautomat, Bild: Lars Weber / RVSB

Drei faire Kaffeeautomaten in Regionalverbands-Gebäuden

Der Regionalverband Saarbrücken hat die bei Besuchern beliebten und hoch frequentierten Kaffeeautomaten in der Volkshochschule im Alten Rathaus, in der vhs-Nebenstelle in der Talstraße 8-10 und im Gesundheitsamt in der Stengelstraße austauschen lassen. Die neuen Kaffeeautomaten bieten ausschließlich fair gehandelte Kaffeespezialitäten an.

 

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo:

„Obendrein werden diejenigen belohnt, die etwas für die Umwelt tun. Der Automat erkennt, wenn ein eigenes Trinkgefäß untergestellt wird. Dem zu zahlenden Betrag werden dann automatisch fünf Cent abgezogen.“

Neben dem fairen Kaffeeautomaten im Alten Rathaus am Schlossplatz befindet sich zusätzlich ein Fair-o-mat. Bereits seit Ende vergangenen Jahres bietet der Automat, der ohne Strom funktioniert, diverse fair gehandelte Pausensnacks. Er ist bislang im Saarland der einzige seiner Art.

 

Der Regionalverband Saarbrücken trägt seit 2016 offiziell das Siegel „Fairtrade-Region“, das von Fairtrade Deutschland verliehen wird. Wer Fragen rund um den fairen Handel hat oder selbst aktiv werden möchte, der kann sich bei der Fairtrade-Beauftragten des Regionalverbands, Heike Erbelding, melden unter Tel.: 0681 506-1001, E-Mail: heike.erbelding@rvsbr.de

Bildquellen:

  • Fairer Kaffeeautomat: Lars Weber/Regionalverband Saarbrücken