Deutsch Deutsch Français Français English English
Kevin Mbabu (VfL Wolfsburg), über dts
Kevin Mbabu (VfL Wolfsburg), über dts

Dortmund siegt, in Bremen brennt noch Licht

Am 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga geht der Siegeszug von Borussia Dortmund weiter. Im Bremer Tabellenkeller brennt noch Licht.

VFL Wolfsburg – Borussia Dortmund

Der BVB gewinnt beim VFL Wolfsburg mit 2:0. War Dortmund in der ersten Halbzeit die spielstärkere Mannschaft, zeigte Wolfsburg nach der Pause Herz und drang auf den Ausgleich.

Inmitten der Dranphase war es dann Dortmunds Achraf Hakimi, der den 2:0 Endstand herstellte.

Zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen

Borussia Mönchengladbach unterliegt im eigenen Stadion den Gästen aus Leverkusen mit 1:3. Bender und zwei Mal Kai Havertz erzielten die Treffer für Leverkusen. Für Gladbach traf Thuram.

Leverkusen überzeugte mit starker Offensive und verdrängt Gladbach von Tabellenplatz 3.

Zum Spielbericht

SC Freiburg – Werder Bremen

Im Breisgau gab es eine echte Überraschung: Kellerkind Werder Bremen, letzte Woche noch emotionslos und schwach, überzeugte bei Gastgeber Freiburg.

Die Mannschaft vom angeschlagenen Trainer Florian Kohfeld gewinnt mit 1:0 und erhöht den Druck auf Düsseldorf, die auf dem Relegationsplatz stehen.

Bremen setzt damit ein Ausrufezeichen und belohnen sich für einen guten Start in die Partie.

Zum Spielbericht

SC Paderborn – TSG Hoffenheim

Die TSG Hoffenheim war beim SC Paderborn zu Gast und wusste erneut nicht zu überzeugen.

Beim abgeschlagenen Tabellenletzten kommt die TSG nicht über ein 1:1 unentschieden hinaus und darf glücklich sein, die Partie gegen immer stärker werdende Hausherren nicht zu verlieren.

Hoffenheim ging bereits nach drei Minuten durch Skov in Führung, ehe Srbeny in der 9. Minute zum 1:1 Endstand ausglich.

Zum Spielbericht

Um 18.30 Uhr spielte der FC Bayern München zu Hause gegen die Eintracht aus Frankfurt. Die Bayern haben ihre Spitzenposition verteidigt und den Abstand auf die Verfolger mit einem 5:2 gegen Eintracht Frankfurt aufrechterhalten. In der ersten Halbzeit ließen die Bayern Frankfurt nur in den ersten Minuten mitspielen, Leon Goretzka eröffnete den Torreigen (17.), Thomas Müller (41. Minute) legte nach. In der zweiten Halbzeit ging es mit der Bayern-Dominanz weiter.

Zum Spielbericht