Werbung
Toyota Red Deal
Herbst & Kürbisse
Herbst & Kürbisse

Der Herbst ist da…

… und mit ihm der Regen, der Wind und vielleicht auch etwas Sonnenschein, um dem Goldenen Herbst Genüge zu tun. Mit Herbst verbindet man Erntedank, Kastanien, Weinlese – im Badischen ‚Herbsten‘ genannt -, Drachen steigen lassen, Besenwirtschaft oder kurz Besen, Strauße, Kränzle, Rädle oder Häcke genannt, und in den letzten Jahren auch immer häufiger Halloween.

Während die zuerst genannten Begriffe seit Jahren geläufig sind, ist Halloween erst vor einigen Jahren im Zuge der Globalisierung von Amerika aus nach Deutschland gekommen. Es stellt sich natürlich die Frage, ob in Deutschland Halloween gefeiert werden muss?

Gehen wir kurz auf die Entstehung von Halloween ein. Der älteste Hinweis auf das ursprünglich heidnische Fest stammt aus dem 1. Jahrhundert n.CH. Damals war es noch ein keltisches Fest, welches das Sommerende und den Einzug des Viehs in die heimischen Ställe zelebrierte. Zudem glaubte man, an diesem Tage wäre der Schleier zwischen dieser und der Welt der Toten dünn genug, dass die Geister einen besuchen können und zündete für sie eine kleine Kerze an. Diese stellte man bei sich ins Fenster, um die Liebsten heimzuführen. Um aber böse Geister abzuwenden, brannte man auf den umliegenden Hügeln große Freudenfeuer, sogenannte Bonfires, an und verkleidete sich, woher auch der uns heute bekannte Brauch zu furchteinflößenden Kostümierungen zu Halloween kommt.

Die Verbindung zum Christentum Samhains begann, als das christliche Allerheiligen, welches ursprünglich am 13. Mai war und aus der Weihung eines alten römischen Tempels zu den Ehren der Jungfrau Maria und Allen Heiligen Märtyrern im Jahre 609 oder 610 durch Papst Bonifatius IV hervorging, 100 Jahre später auf den 1. November verlegt wurde.

Zu dem uns heute bekannten Halloween wurde das Fest ‚All Hallows Eve‘ (Allerheiligen) durch katholische Einwanderer aus Irland, die ihre alten Bräuche auch in den USA pflegten und weiter ausbauten. Von hier verbreitete sich Halloween um 1990 im kontinentalen Europa, wobei es hier regionale Unterschiede besonders im deutschsprachigen Raum gibt, da sich hier alte Bräuche mit den neuen vermischen.

Es bleibt jeden selbst überlassen, ob er Halloween begehen will oder nicht.