Deutsch Deutsch Français Français English English
Frankfurter Wertpapierbörse, über dts
Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

DAX stark im Minus – Fast alle Werte lassen nach

Zum Wochenstart hat der DAX starke Kursverluste verzeichnet.

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 8.742,25 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 5,31 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag am Freitag. Dabei waren fast alle Werte im roten Bereich.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Adidas entgegen dem Trend mit kräftigen Kursgewinnen von über zwei Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien von Wirecard und von Bayer. Die Anteilsscheine von Volkswagen standen kurz vor Handelsschluss mit einem kräftigen Kurseinbruch von über zwölf Prozent am Ende der Liste, gefolgt von den Papieren von MTU Aero Engines und von BMW. Auch die US-Börsen waren zum Handelsstart am Montag erneut kräftig abgestürzt. Kurz nach Handelsbeginn in New York wurde der Dow mit rund 20.935 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 9,7 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag. Daraufhin war der Handel an den US-Börsen zwischenzeitlich ausgesetzt worden.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1153 US-Dollar (-0,07 Prozent). Der Goldpreis war stark im Rückwärtsgang, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.506,23 US-Dollar gezahlt (-2,57 Prozent). Das entspricht einem Preis von 43,42 Euro pro Gramm.

Werbung
Gevita Tagespflege
Werbung

Ähnliche Artikel

Bildquellen