Das 6. Wintermärchen der ASV Bildstock-Jugend – trotz Regen viele glückliche Gesichter

Der ASV Bildstock trotzte dem schlechten Wetter und lud am 08.12.2018 zu seinem 6. Wintermärchen der Jugendabteilung am Saufangweiher ein. Bei Flammkuchen, Glühwein und heißem Kakao konnten die Besucher trotz regnerischem Wetter einen schönen Nachmittag und Abend erleben.

Die Kinder konnten basteln oder auch erstmal eigenhändig Feuerschmieden. Der hierfür aus Baden-Württemberg angereiste Schmied erklärte den aufmerksam zuhörenden Kindern das Schmiedehandwerk, brachte geschichtliche Aspekte ein und schaffte es so, die neugierigen Kinder in seinen Bann zu ziehen.

„Das Schmiedehandwerk begann vor fünf- bis sechstausend Jahren. Würde man einen Schmied aus der damaligen Zeit hier an die Geräte stellen, würde er sich vielleicht über die modernen Hilfsmittel wundern, doch er könnte sofort handwerklich tätig werden!“

erklärte der Schmied den Kindern.

Am Ende zeigten die Kleinen stolz ihre aus Eisen geformten Herzen, Kleiderhaken und Schürhaken.

Wer nach all der Arbeit Lust auf Deftiges hatte, konnte zwischen Flammkuchen, Currywurst und Pommes wählen. Die Getränkepalette reichte von Kaltgetränken, über Kakao, Cocktails (Daiquiri) bis hin zu Kinderpunsch und Glühwein.

Auch der Nikolaus trotzte dem Regen und besuchte die Jugendabteilung vom ASV Bildstock. Er verteilte kleine Präsente an die Kinder.

Gerhard Bös, Geschäftsführer der Stadtwerke Friedrichsthal, überreichte der Jugendabteilung einen Scheck über 600,00€ aus der diesjährigen KommpowerCent-Aktion. Mit dieser finanziellen Unterstützung wurden eine Jugendfahrt sowie eine einheitliche Bekleidung der Jugendlichen finanziell unterstützt.

Impressionen vom 6. Wintermärchen

Bildquellen:

Stadtauswahl

X