Deutsch Deutsch Français Français English English
Kai Havertz (Bayer Leverkusen), über dts
Kai Havertz (Bayer Leverkusen), über dts

Dank Havertz: Leverkusen jetzt auf Rang drei

Kai Havertz bringt seine Mannschaft durch einen Doppelpack in der Bundesliga auf Tabellenplatz 3. Gladbach hatte wenig entgegenzusetzen.

Die Werkself zog verdient an Westrivalen Gladbach vorbei und darf sich als vorläufig Dritter sogar Hoffnungen auf die Champions League Teilnahme machen.

Zum Spiel: Havertz sorgte mit einem schnellen Tor in der 7. Minute für die frühe Führung und verwandelte einen Foulelfmeter in der 58. Minute. Zuvor gleich zwischenzeitlich Gladbachs Markus Thuram zum 1:1 aus.

Sven Bender erzielte in der 81. Minute den 3:1 Endstand für Leverkusen.

Havertz der Leistungsträger

Bereits am Montag war es der 20-jährige Havertz, der mit einem Doppelpack in Bremen glänzte. Acht seiner bereits zehn Saisontore schoss der – angeblich – vom FC Bayern umworbene Shootingstar nach der Winterpause.

Trotz einiger guter Chancen rutscht Gladbach erst einmal aus den Champions-League Rängen raus.