Containerbrand in Illingen aufgeklärt

Am 04.03.2018 wurde die Polizei Illingen zu einem brennenden Papiercontainer im Zufahrtsbereich zum Hallenbad / Gymnasium gerufen. Aufgrund eigener Dummheit konnte der Fall bereits aufgeklärt werden.

Am 04.03.18, gegen 0:45 Uhr, wurde durch ein Streifenkommando der Polizei Illingen festgesellt, dass in der Kapellenstraße, im Zufahrtsbereich zum Hallenbad / Gymnasium, zum wiederholten Male ein Papiercontainer brannte. Während sich die Kollegen der Feuerwehr Illingen um die Löschung des Containers kümmerten, nahmen die Polizeibeamten die Spur zu den Tätern auf. Was die Brandstifter nicht bedacht hatten: In frischem Schnee sind Schuhspuren zu sehen.

So verfolgten die Polizeibeamten die Spuren vom Container und landeten Schließlich an der Haustüre eines Brandstifters. Dort wurden vier Jugendliche angetroffen, die das zu den Spuren passende Schuhwerk trugen. Sie gestanden schließlich, gemeinschaftlich den Container in Brand gesetzt zu haben. Alle Täter wurden in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten überstellt. Alle vier erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer.

 

Weitere Artikel

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen