Bunte Hausfassaden
Solch bunte Hausfassaden können in Deutschland zum Problem werden

Bunte Farben an der Fassade – Vorsicht ist geboten!

Der Hang zur Individualität erhält auch bei der Gestaltung von Fassadenflächen immer mehr Einzug. So findet man – auch in Friedrichsthal – Häuser mit Außenanstrichen in den Farben „Schweinchenrosa“, „giftgrün“ oder Orange wieder. Doch es gibt Vorschriften, die die Farbmöglichkeiten im Saarland – aber auch in allen anderen Bundesländern einschränken: Die Landesbauordnung.

Diese schreibt z.B im Saarland in §4 Absatz 1 und 2 vor:
(1) Bauliche Anlagen müssen nach Form, Maßstab, Verhältnis der Baumassen und Bauteile zueinander, Werkstoff und Farbe so gestaltet sein, daß sie nicht verunstaltet wirken.
(2) Bauliche Anlagen sind mit ihrer Umgebung so in Einklang zu bringen, daß sie das vorhandene oder geplante Straßen-, Orts- oder Landschaftsbild nicht verunstalten. Auf die erhaltenswerten Eigenarten der Umgebung ist Rücksicht zu nehmen.

Des Weiteren gibt es in einigen Städten seitens der örtlichen Bauämter Restriktionen, die Sie für Ihre Stadt oder Gemeinde individuell erfragen können. Generell gilt: Informieren Sie sich gemeinsam mit dem ausführenden Malerfachbetrieb vorab über die für das Objekt geltenden Regeln.

Anzeige

Weshalb werden diese aufgestellt?

Aufgrund dieser Restriktionen sollen bestimmte Stadt- oder Ortsbilder erhalten bleiben. Stellen Sie sich hierzu das Beispiel vor, dass in einer Straße alle Häuser aus rotem Backstein gebaut wurden und ein Haus mit einem Blauen oder orangefarbenen Anstrich aus der „Reihe tanzen“ würde.

Mehr als nur Kosmetik!

Doch ein Fassadenanstrich hat nicht nur „kosmetische“ Gründe. Er schützt auch langfristig vor äußeren Witterungseinflüssen. Der offenporige Fassadenputz wird durch einen neuen Anstrich wieder verschlossen und die Oberfläche wird wasser- und schmutzabweisend. Gleichzeitig wird weiterhin Feuchtigkeit von Innen nach Außen durchgelassen.

In diesem Bereich sind bei den erhältlichen Farben deutliche Qualitätsunterschiede erkennbar.

Frisch verputzt und gestrichen
Frisch verputzt und gestrichen – eine Meisterarbeit!

Auch hier kann der Malermeister ihres Vertrauens beratend zur Seite stehen und das für Sie perfekte Ergebnis auf Basis ihres Untergrunds finden.

Bildquellen:

  • Frisch verputzt und gestrichen: Malermeisterbetrieb bach

Stadtauswahl

X