Brand Einfamilienhaus Göttelborn, BIld: DRK LV Saarland Pressestelle
Brand Einfamilienhaus Göttelborn, BIld: DRK LV Saarland Pressestelle

Brand im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Göttelborn

Am 02.03.2018 ereignete sich bei einem Brand in Quierschied-Göttelborn eine Tragödie. Beim Versuch, das Feuer zu löschen, starb die Hausbewohnerin. Ihr Partner wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert.

Am 02.03.2018, gegen 19:50 Uhr, kam es im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses im Ortsteil Göttelborn der Gemeinde Quierschied zu einem folgenschweren Brand. Im Zuge der Löscharbeiten konnte die 72-jährige Hausbewohnerin nur noch tot im Dachgeschoss geborgen werden. Ihr 68-jähriger Partner konnte sich noch aus dem brennenden Haus retten. Er wurde lebensbedrohlich verletzt und in eine Klinik eingeliefert. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern noch an.

Im Einsatz waren insgesamt 7 Löschbezirke der umliegenden Feuerwehren, Einheiten der Polizei aus Sulzbach, Kollegen der Feuerwehr Sulzbach, Bildstock, Merchweiler, Quierschied, Fischbach, Wemmetsweiler, des Rettungsdienstes sowie der Notfallseelsorge mit insgesamt 21 Fahrzeugen und rund 90 Einsatzkräften. Auch der Landesbrandinspekteur sowie der Brandinspekteur des Regionalverbandes Saarbrücken sind an der Einsatzstelle.

Update: Schwer verletzter Mann ebenfalls verstorben

Der 68-jährige Mann, der mit lebensbedrohlichen Verbrennungen in eine Saarbrücker Klinik eingeliefert wurde, ist heute Mittag seinen schweren Brandverletzungen erlegen.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Bildquellen:

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen