| Bild: Polizeidirektion Kaiserslautern
| Bild: Polizeidirektion Kaiserslautern

Brand einer Bettdecke in Oberwürzbach

St. Ingbert-Oberwürzbach (ots) – Am Dienstagmorgen, 23.06.2020, kam es gegen 6 Uhr zu einem Brand in einem Anwesen der Straße Im kurzen Tal. Die Bettdecke eines 14-Jährigen entzündete sich auf zunächst ungeklärte Art und Weise, währendem dieser im Bett lag. Der Brand, bei dem der Jugendliche leicht verletzt wurde, konnte noch durch die Bewohner abgelöscht werden. Die Brandnachsorge wurde im Anschluss durch die bereits alarmierte Feuerwehr St. Ingbert betrieben, die mit 6 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort war. Ebenfalls vor Ort waren Rettungskräfte, die sich um den verletzten Jugendlichen kümmerten. Letztendliche Ermittlungen, unter Hinzuziehung kriminalpolizeilicher Fachkräfte, ergaben, dass kein strafbares Verhalten vorgelegen hatte. Trotzdem ist die Brandursache wohl auf menschliches Fehlverhalten zurückzuführen. Der Jugendliche konnte nach kurzer ärztlicher Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. In seinem Zimmer entstanden, außer an der Bettdecke selbst, keine Sachschäden.

Quelle: Hier lesen
Verfasst durch: Polizeiinspektion Sankt Ingbert

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.



Stadtauswahl