Borussia Dortmund verpflichtet Erlin Haaland

BVB Ballon über Signal Iduna Park
Der BVB Ballon ueber dem Signal Iduna Park, Bild: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Borussia Dortmund hat eine „klassische Nummer 9“ verpflichtet: Ab 3. Januar wird das europaweit wohl spannendste Mittelstürmer-Talent Elin Haaland für die Schwarz-Gelben auflaufen.

Borussia Dortmund hat eine „klassische Nummer 9“ verpflichtet: Ab 3. Januar wird das europaweit wohl spannendste Mittelstürmer-Talent Elin Haaland für die Schwarz-Gelben auflaufen.

An der Verpflichtung des 19-jährigen norwegischen Stürmers, der derzeit in Diensten von RedBull Salzburg steht, waren viele europäische Top-Clubs interessiert. Neben RB Leipzig aus der Bundesliga versuchten sich Manchester United und Juventus Turin an der Verpflichtung.

Dank einer Ausstiegsklausel kann Haaland für ca. 20 Millionen Euro wechseln. Laut Kicker liegt das Gesamtpaket aus Ablöse, Gehalt, Handgeld und Beraterprovision bei etwa 100 Millionen Euro.

Trotz vieler Angebote absoluter Topklubs aus ganz Europa hat sich Erling Haaland für die sportliche Aufgabe beim BVB und die Perspektive, die wir ihm aufgezeigt haben, entschieden. Unsere Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt“, sagt Borussia Dortmunds Vorsitzender der Geschäftsführung, Hans-Joachim Watzke.

Sportdirektor Michael Zorc, der die Verhandlungen federführend geleitet hatte, betont: „Wir alle dürfen uns auf einen ehrgeizigen, athletischen und physisch starken Mittelstürmer mit ausgeprägtem Torinstinkt und beeindruckendem Tempo freuen, den wir in Dortmund weiterentwickeln möchten. Mit 19 Jahren steht Erling selbstverständlich noch am Anfang einer hoffentlich großen Karriere!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:

  • BVB Ballon über Signal Iduna Park: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Rheinlanddamm 207-209 44137 Dortmund