Menü
Werbung

AWO Friedrichsthal wählt Vorstand neu

Lotti Maier ist die neue Vorsitzende der AWO Friedrichsthal. Silke Sehn trat aus persönlichen Gründen von ihrem Amt zurück. Außerdem wurde ein Blick auf das vergangene Jahr geworfen.
Der neue Vorstand der AWO Friedrichsthal | Bild: Stadt Friedrichsthal
Der neue Vorstand der AWO Friedrichsthal | Bild: Stadt Friedrichsthal

Lotti Maier ist die neue Vorsitzende der AWO Friedrichsthal. Silke Sehn trat aus persönlichen Gründen von ihrem Amt zurück. Außerdem wurde ein Blick auf das vergangene Jahr geworfen.

In der nächsten Jahresversammlung steht die Neubesetzung des Schatzmeisterpostens an. Dann werden auch Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer behandelt. Einer Entlastung des Vorstandes stand ansonsten nichts entgegen.

Jeweils einstimmig folgten dann die Wahlen des geschäftsführenden Vorstandes:

Lotti Maier ist Vorsitzende der AWO, zur zweiten Vorsitzenden wurde Ulla Schmidt gewählt. Noch für ein Jahr betreut Melitta Herrmann das Amt der Schatzmeisterin, Ingrid Klein wurde in ihrem Amt als Schriftführerin bestätigt. Das arbeitsreiche Aufgabengebiet der Organisationsleiterin betreut weiterhin Inge Six. Zu Beisitzern wurden Hildegunde Hombrecher, Ursula Klein, Michael Klein und Hildegard Klär gewählt.

Dr. Alexander Götzinger und Nicole Hofmann sind zu Kassenprüfern gewählt worden.

Im Anschluss tauschte man sich mit dem Kreisvorsitzenden Jürgen Heermann aus, der sich bei den Ehrenamtlern für ihre Arbeit herzlich bedankte. Diesen Wünschen schloss sich auch Bürgermeister Schultheis an, der darauf hinwies, dass die Arbeiterwohlfahrt ein Aushängeschild für die ganze Stadt sei und verwies auf zahlreiche Aktionen, die gemeinsam mit der Friedrichsthaler Arbeiterwohlfahrt umgesetzt werden konnten.

Werbung