Ausstellungseröffnung im Kultur- und Lesetreff Brebach

Im Kultur- und Lesetreff Brebach wird im Rahmen des Internationalen Frauentages am Donnerstag, 8. März, 19 Uhr, die Foto- und Bilderausstellung „Karité – das Gold der Frauen Afrikas“ eröffnet. Veranstalter sind der Kultur- und Lesetreff Brebach und das BürgerInnenZentrumBrebach der Diakonie Saar.

Nach der Vernissage sind alle Besucherinnen ab 20 Uhr zum Tanzabend für Frauen in den Jugendclub Brebach, Jakobstraße 12-16, eingeladen. DJ Ebru Yarar legt internationale Pop-Musik auf. Alle Frauen werden gebeten, sich am internationalen Büffet zu beteiligen und eine Speise mitzubringen. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung „Karité – das Gold der Frauen Afrikas“ zeigt den Herstellungsprozess der Karitébutter in der Frauenkooperative Ragussi in Burkina Faso. Die Initiative „Endlich Afrika“ pflegt gemeinsam mit „Bliesgau-Kosmetik“ seit 2009 freundschaftliche und wirtschaftliche Beziehungen mit den Produzentinnen. Das Konzept der Ausstellung hat Doris Müller von der Initiative „Endlich Afrika“ entwickelt, die Fotos stammen unter anderem von Eva Bill, die Bilder von Doro Brünnette.

Die Ausstellung kann nach telefonischer Vereinbarung sowie zu den Öffnungszeiten des Kultur- und Lesetreffs Brebach besucht werden: dienstags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, mittwochs von 10 bis 16 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr.

Weitere Informationen: Kultur- und Lesetreff Brebach, Saarbrücker Straße 62, Tel.: + 49 681 872641 und BürgerInnenZentrumBrebach, Diakonie Saar, Tel.: + 49 681 87764

Weitere Artikel

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen