Neustart der Flugstrecke Saarbrücken-Berlin
Neustart der Flugstrecke Saarbrücken-Berlin am Dienstag (02.06.2020) in Ensheim / Saarbrücken. | Bild: SHS
Erster Flug von Saarbrücken nach Berlin „nach Corona“.

Aus Saarbrücken geht es nun wieder nach Berlin

Am Flughafen Saarbrücken startete heute Vormittag nach der Corona-Zwangspause wieder ein Flugzeug der dänischen Airline DAT in Richtung Berlin. Täglich außer samstags soll jeweils ein Flug hin- und zurückfliegen.

Damit hat die Airline den Flugbetrieb wieder aufgenommen. Auf dem Rollfeld wünschten Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr und SCN-Geschäftsführer Thomas Schuck den 30 Passagieren der Frühmaschine einen guten Flug.

Die Berlin-Verbindung ist nicht nur für die wirtschaftliche Anbindung an die Bundeshauptstadt wichtig, sondern auch für die Menschen in der Region“, so Anke Rehlinger. „Die DAT ist erst zu Jahresbeginn gestartet und wurde bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie gut nachgefragt. Umso drängender war es nun, den Flugbetrieb am SCN wieder aufzunehmen. Ich bin zuversichtlich, dass die DAT an die positive Entwicklung der ersten Monate anknüpfen kann.“

Die Flüge finden unter Einhaltung der erforderlichen Hygienemaßnahmen statt. DAT bedient die Strecke vorerst von Montag bis Freitag mit jeweils einem Flug.

DAT-Chef Jesper Rungholm zeigt sich kämpferisch: „Wir freuen uns, endlich wieder abheben zu können. Corona-Epidemie, die mögliche Schließung von Tegel: Es kommt gerade viel zusammen. Aber wir denken positiv und schauen nach vorne. Und wie ich bei meinem Besuch in Saarbrücken festgestellt habe, sind die Saarländer dies auch: positiv und – wie wir – harte Arbeiter, die jetzt wieder anpacken wollen.

DAT möchte flexibel auf den Bedarf an Flugkapazitäten reagieren. Die Nachfrage nach Flügen am Standort Saarbrücken sei stark angestiegen und man hofft, dass auch die „Urlaubsdestinationen in absehbarer Zeit wieder angeflogen werden können“, so Flughafengeschäftsführer Thomas Schuck.

Der Flugbetrieb am Flughafen Saarbrücken war bereits am vergangenen Freitag mit der Strecke nach Hamburg durch Luxair wieder aufgenommen worden. Die Airline hat den Flugplan reduziert und wird im Juni viermal wöchentlich SCN-HAM-SCN fliegen: montags wird die Strecke morgens bedient, Mittwoch, Freitag und sonntags am frühen Abend.

Bildquellen:

  • Neustart Flugstrecke: SHS


Stadtauswahl