Werbung

Aufgeladen: Tag der Energie in Friedrichsthal

Am 17. August fand im Bereich rund um das Rathaus der erste „Tag der Energie“ statt. Zahlreiche Aussteller informierten die Bürgerinnen und Bürger über Klimaschutz, Elektromobilität, Umweltprojekte und Energieeinsparung.

Am 17. August fand im Bereich rund um das Rathaus der erste „Tag der Energie“ statt. Zahlreiche Aussteller informierten die Bürgerinnen und Bürger über Klimaschutz, Elektromobilität, Umweltprojekte und Energieeinsparung.

Die Stadtwerke Friedrichsthal präsentierten gemeinsam mit ihrem Partner Energie SaarLorLux Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge, über ihre Klimaschutzaktivitäten und über preiswerten „grünen Strom“ und Gas.

Die Hoferkopfschule zeigte in ihrer Bastelaktion, wie sich die Kinder Umweltschutz – und Umweltverschmutzung vorstellen. Das Smart Center Saarbrücken bot mit dem Beschleunigungsparcours die Möglichkeit, selbst hinter das Steuer eines Elektrofahrzeugs zu steigen und sich einen Eindruck über eine neue Art der Fortbewegung zu verschaffen. Bei der „Energieberatung Saar“ konnten sich Interessenten kostenlos Tipps in Sachen Energieeinsparung und Verbraucherschutz einholen.

Auch der Vortrag über die Vorteile eine Photovoltaikanlage war interessant. Als Kontrastpunkt zur „Generation Elektromobilität“ zeigte der ortsansässige Unternehmer Christoph Dorscheid einige Modelle seiner englischen Oldtimer-Sportwagen.

Bürgermeister Rolf Schultheis begrüßte die Gäste gemeinsam mit Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Sie hoben den Wert einer solchen Veranstaltung hervor und verschafften sich beim späteren Rundgang eigene Eindrücke über Elekromobilität und E-Scooter.

Die Besucher, die den Weg zum Rathausplatz gefunden haben, haben sicherlich einige neue Eindrücke mit nach Hause nehmen können.

Bilder der Veranstaltung

Werbung