Friedhof Alt-Saarbrücken
Friedhof Alt-Saarbrücken, Bild: saarbruecker-friedhoefe.de

Arbeiten auf Saarbrücker Friedhöfen am 30. Oktober und Öffnungszeiten an Allerheiligen

Das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe führt am Montag, 30. Oktober, zusätzliche umfassende Aufräum- und Pflegearbeiten auf den Saarbrücker Friedhöfen durch. Daher sind private und gewerbliche Arbeiten an diesem Tag nicht gestattet. Gärtnereien dürfen Blumengebinde anliefern.

Die Genehmigungen zum Befahren der Friedhöfe sind am 30. Oktober vorübergehend ungültig. Besucherinnen und Besucher können die Gräber aber weiterhin zu Fuß erreichen. Außerdem bietet das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe an dem Tag auf dem Hauptfriedhof und dem Waldfriedhof Burbach das kostenlose Friedhofstaxi an. Es bringt Besucherinnen und Besucher von 9 bis 17 Uhr auf Wunsch bis zu den Grabstätten.

An Allerheiligen, Mittwoch, 1. November, sind die Friedhöfe von 8 bis 19 Uhr geöffnet.

Hinweise zu Kerzen und Gestecken

Um die Grabanlage, Blumengestecke und -gebinde nicht in Brand zu setzen, empfiehlt das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe, Kerzen und Grablichter sicher aufzustellen oder beim Verlassen der Gräber zu löschen.

Besucherinnen und Besucher werden gebeten, auf Gestecke, Blumenarrangements und Kränze mit Kunststoffteilen zu verzichten, da deren Entsorgung komplizierter und mit erheblichen Kosten verbunden ist.

Information und Beratung

Für alle Fragen rund um den Friedhof stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Informations- und Beratungszentrum auf dem Hauptfriedhof „Goldene Bremm“, Dr. Vogeler-Straße, zur Verfügung. Sie sind zu den Öffnungszeiten des Friedhofs (im Oktober von 8 bis 18 Uhr, von November bis Februar von 8 bis 17 Uhr) vor Ort.

Über die bundesweite Behörden-Hotline 115 können sich Bürgerinnen und Bürger über Öffnungszeiten, Grabarten, Bestattungsvorsorge, Trauerhilfe und Grabpflege informieren.

Bildquellen:

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen