Baustelle
Baustelle, Bild: Tobias Altherr
Werbung

Aktuelle Arbeiten in Haupt- und Blumenstraße in Gersweiler

Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet seit gestern in der Haupt- und der Blumenstraße in Gersweiler am Straßenbelag. Eine neue Asphaltdecke entsteht. Seit 2016 erneuert der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) den Mischwasserkanal in der Blumen- und der Hauptstraße in Gersweiler. Die Asphaltierarbeiten sind der Abschluss der Sanierung.

Wer ist betroffen?

In der Hauptstraße ist der Bereich zwischen den Einmündungen der Straße „Am Ottenhausener Berg“ und der Blumenstraße betroffen. In der Blumenstraße arbeitet die Stadt zwischen den Einmündungen der Haupt- und der Kirchenstraße.

Bis Montag, 2. April, bleibt die derzeitige Verkehrsregelung bestehen. Die Hauptstraße ist weiterhin halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt. Das Wohngebiet „Am Ottenhausener Berg“ ist als Einbahnstraße von der Hauptstraße in Richtung Klarenthaler Straße und von der Zufahrt Saaruferstraße bis zur Klarenthaler Straße befahrbar. Die Blumenstraße ist weiterhin zwischen der Haupt- und Kirchenstraße voll gesperrt.

In der Zeit von Dienstag, 3. April, bis Samstag 7. April, wird zusätzlich die Zufahrt zum „Ottenhausener Berg“ von der Hauptstraße kommend gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Hauptstraße – Kreisstraße – Kokereistraße – Saaruferstraße. Die halbseitige Sperrung der Hauptstraße und die Vollsperrung der Blumenstraße bleiben bestehen.

Die Zufahrt zum Wasgau-Markt ist während den gesamten Arbeiten möglich. Witterungsbedingt kann es zu Verzögerungen im Bauablauf kommen.

Hintergrund

Seit 2016 erneuert der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) den Mischwasserkanal in der Blumen- und der Hauptstraße in Gersweiler. Die Asphaltierarbeiten sind der Abschluss der Sanierung. Die Kosten für die Kanal- und Straßenbauarbeiten betragen rund 3,3 Millionen Euro. Die Stadtwerke arbeiten weiterhin am Gas- und Wasserversorgungsnetz in der Hauptstraße im Abschnitt zwischen der Blumenstraße und der Straße „Am großen Knopf“.

Werbung

Stadtauswahl