LKW umgekippt – stundenlange Sperrung der A8 *UPDATE*

Auf der A8 zwischen Merchweiler und dem Autobahndreieck Friedrichsthal ist heute Mittag ein LKW umgekippt und durch die Mittelleitplanke gebrochen. eine stundenlange Vollsperrung war die Folge.

*Update 19:15 Uhr*

In Fahrtrichtung Neunkirchen war durch den Unfall die Autobahn voll gesperrt, in Richtung Saarlouis wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Der LKW-Fahrer (59) wurde leicht verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Unfallursache war ein geplatzter Linker Vorderreifen, wodurch der Fahrer die Kontrolle verlor, mit der MIttelleitplanke kollidierte, umkippte und durch die Mittelleitplanke im Gegenverkehr zum erliegen kam. Dort blockierte er beide Spuren.

Beim Unfall riss der Kraftstofftank auf und der Inhalt ergoss sich auf die Fahrbahn. Der Treibstoff wurde durch die Feuerwehr gebunden und von einer Spezialfirma beseitigt. Hierzu mussten auch größere Mengen Erdreich abgetragen werden. Laut Angabe der Polizei Sulzbach bestand keine Gefahr für die Bevölkerung.

Im Einsatz befanden sich neben mehreren Fahrzeugen der Polizei Sulzbach, Neunkirchen und Burbach, 2 Rettungswagen, 1 Rettungshubschrauber, die Feuerwehr Friedrichsthal, das Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz, die Straßenmeisterei und ein Spezialkran zur Bergung des LKWs.

Es bildete sich ein kilometerlanger Strau, in dessen Folge es zwischen Elversberg und der Sulzbachtalbrücke zu einem weiteren Verkehrsunfall kam.

Weitere Artikel

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen