Agentur für Arbeit Saarland besucht Firma NOWEDA

v.r.n.l.: Michael Schilke, Catja la Tassa (Fa. NOWEDA), Christina Arend, Andreas Müller (Agentur für Arbeit Saarland). Bild: Agentur für Arbeit
v.r.n.l.: Michael Schilke, Catja la Tassa (Fa. NOWEDA), Christina Arend, Andreas Müller (Agentur für Arbeit Saarland). Bild: Agentur für Arbeit
Am 03. Dezember fand der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung statt. In einer Aktionswoche machte sich die Agentur für Arbeit Saarland für Menschen mit Behinderung stark und auf die Beschäftigungspotenziale dieses Personenkreises aufmerksam. Im Rahmen dieser Aktionswoche besuchten Vertreter der Agentur für Arbeit die Firma NOWEDA in Friedrichsthal.

Am 03. Dezember fand der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung statt. In einer Aktionswoche machte sich die Agentur für Arbeit Saarland für Menschen mit Behinderung stark und auf die Beschäftigungspotenziale dieses Personenkreises aufmerksam. Im Rahmen dieser Aktionswoche besuchten Vertreter der Agentur für Arbeit die Firma NOWEDA in Friedrichsthal.

Die Friedrichsthaler Niederlassung beschäftigt zwei gehörlose Frauen.

Menschen mit Behinderung haben es im Vergleich zu nichtbehinderten Menschen leider immer noch schwerer, auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen“, erläutert Christina Arend, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Saarland. „Dabei sind diese Menschen nicht weniger leistungsfähig. Vielmehr sind sie – richtig eingesetzt – sehr motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre Chancen nutzen. Gut qualifizierte Arbeitsuchende mit Behinderung sind in allen Berufsgruppen zu finden, auch in Engpassberufen, d.h. in den Bereichen, in denen Fachkräfte fehlen oder händeringend gesucht werden“.

Michael Schilke, Betriebsleiter von NOWEDA in Friedrichsthal sieht das genauso: „Wir sehen uns in der gesamtgesellschaftlichen und sozialen Verantwortung, auch Menschen mit Behinderung auf dem Arbeitsmarkt eine Chance zu geben“, so Schilke. „Bei uns steht der Mensch als Garant für den Erfolg des Unternehmens im Mittelpunkt. Bei der Eingliederung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es uns wichtig, dass das bestehende Team miteinbezogen wird. Dies gerade dann, wenn Unsicherheiten auf Seiten der neuen Mitarbeiterin bzw. des neuen Mitarbeiters oder des Teams bestehen, die im Vorfeld besprochen werden sollten, so auch bei Menschen mit Handicap“, betont Schilke.

Die Agentur für Arbeit Saarland unter-stützt bei Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen und Rehabilitanden mit verschiedenen finanziellen Förderungen. Sie sind auf die jeweiligen Bedürfnisse und Voraussetzungen der Betroffenen und Unternehmen abgestimmt.

Bildquellen:

  • Agentur für Arbeit Noweda: Agentur für Arbeit


Stadtauswahl