V.l.n.r.: Joshua Baltes, Keven Korb, Thomas Lauerer, Friedel Bollmann, Heinz Eigner, Erik Simon
V.l.n.r.: Joshua Baltes, Keven Korb, Thomas Lauerer, Friedel Bollmann, Heinz Eigner, Erik Simon

Rückblick auf die Abteilungsversammlung Fußball der DJK Bildstock

Bei der Abteilungsversammlung „Fußball“ der DJK Bildstock standen neben den Wahlen von Abteilungs- und Jugendleiter auch eine Aussprache und Rückschau auf das vergangene Jahr auf dem Programm. Neben zahlreichen positiven Punkten gab es jedoch auch ein paar kritische Töne.

Nach der Begrüßung durch den Gesamtvorsitzenden der DJK Bildstock, Heinz Eigner, wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht. Der bisher kommissarisch eingesetzte Abteilungsleiter, Friedel Bollmann blickte auf das vergangene Jahr zurück. Nachdem die Abteilung Fußball der DJK Bildstock nach der Saison 2016/2017 durch den Zwangsabstieg aus wirtschaftlichen Gründen zu einem sportlichen, aber auch wirtschaftlichen Neuanfang gezwungen wurde, übernahm zur Saison 2017/2018 ein neuer Trainer die Aktivenmannschaft. Dieser beendete sein Engagement jedoch bereits in der Winterpause. Daraufhin übernahmen das Trainerduo Bollmann & Lauerer die „Erste“ und schafften es, die Saison auf dem 10. Tabellenplatz abzuschließen.

Für die aktuelle Saison wurde ein einstelliger Tabellenplatz als Ziel ausgegeben. Derzeit belegt die Mannschaft den 7. Platz.

Bollmann führte weiter aus, dass es dennoch zukünftig mehr Zusammenhalt im Verein benötige, um die gesteckten Ziele, sei es sportlich oder wirtschaftlich, zu erreichen.

„Wenn wir diesen Weg gehen, dann möchte ich ihn richtig gehen!“

Friedel Bollmann, Abteilungsleiter Fußball

Auch wenn ein solcher Abend zur kritischen Aussprache dient, gibt es bei der DJK Bildstock zahlreiche positive Entwicklungen zu vermelden. Heinz Eigner führte aus, dass sich das Gelände in einem sehr guten Zustand befinde und aufgrund seiner familienfreundlichen Gestaltung auch für Kinder gut geeignet ist. Das Gasthaus wurde neu und einladend renoviert, die Außenterrasse mit Grillhütte, Sitzmöglichkeiten und Bouleplatz laden zum Verweilen ein. Im Spätsommer wurde eine energieeffiziente und geldsparende LED-Flutlichtanlage installiert und die anderen Sportarten wie Tennis, Bogenschießen und Tischtennis arbeiten erfolgreich. Auch der beleuchtete Fußballkäfig wird bereits gut angenommen.

Das DJK Bildstock Volksbank-Turnier wurde als voller Erfolg gewertet. Nicht nur die teilnehmenden Vereine sprachen den Veranstaltern viel Lob aus, sondern auch die Gäste erfreuten sich über das gut organisierte, familiäre Turnier. Herausgestellt wurde zusätzlich, dass Kinder kostenlosen Eintritt genießen konnten und Frauen lediglich die Hälfte zahlen mussten.

Trotz allem befinde sich die Abteilung Fußball auch 2019 noch auf dünnem Eis, so Eigner abschließend.

Neue Gesichter in Führungspositionen

Nachdem der kommissarisch eingesetzte Vorstand einstimmig entlastet wurde, wurde der neue Abteilungsleiter gewählt. Friedel Bollmann nahm die Wahl an. Sein Stellvertreter wird Thomas Lauerer. Der neue Jugendleiter ist Kevin Korb, sein Stellvertreter und Organisationsleiter ist Erik Simon.

Abschließend wurde die Zusammenarbeit mit der Jugendspielgemeinschaft in der B- und A-Jugend positiv bewertet. Hier arbeiten die Vereine aus Fischback, DJK Bildstock, SC Friedrichsthal, Göttelborn und der Spvgg. Quierschied erfolgreich zusammen.

Für das Jahr 2019 hat der Verein einige Veranstaltungen geplant. Unter anderem soll das DJK Bildstock Hallenturnier erneut ausgetragen werden.

Wir werden selbstverständlich rechtzeitig darüber informieren.

Bildquellen:

Stadtauswahl

X