45jähriger Saarbrücker greift Polizisten mit Messer an

Bei der Vollstreckung eines Haftbefehls am heutigen 03. September um 16:00 Uhr griff der 45jährige Beschuldigte Saarbrücker die beiden Beamten mit einem Messer an. Dabei wurde ein Beamter verletzt.

Die beiden 26 und 30 Jahre alten Beamten der PI St. Johann wehrten den Angriff mit Reizgas und einfacher körperlicher Gewalt ab und entrissen dem Täter das Messer.

Dieser versuchte so sich der Festnahme zu widersetzen.

Der Beschuldigte stand nach Angaben der PI St. Johann unter Einfluss von Drogen und Alkohol. Ihm wurde auf richterliche Anordnung eine Blutprobe zur Feststellung seiner Schuldfähigkeit entnommen. Anschließend wurde er in die Justizvollzugsanstalt aufgrund des vorliegenden Haftbefehls verbracht. Bei der Festnahme wurde der 30-jährige Polizeibeamte leicht verletzt.

Weitere Artikel