Schiedsrichter, über dts
Schiedsrichter, über dts

2. Bundesliga: Heidenheim gewinnt Verfolgerduell gegen Osnabrück

Am 18. Spieltag der 2. Bundesliga hat der 1. FC Heidenheim 3:1 gegen den VfL Osnabrück gewonnen.

Am 18. Spieltag der 2. Bundesliga hat der 1. FC Heidenheim 3:1 gegen den VfL Osnabrück gewonnen. Heidenheim rückt damit auf den vierten Tabellenplatz vor, während Osnabrück auf dem sechsten Rang verharrt.

Die Gastgeber waren im ersten Durchgang die etwas bessere Mannschaft. Den Führungstreffer erzielte Robert Leipertz in der 21. Minute. Im Anschluss verpassten es die Hausherren aber, weiter zu erhöhen. Nach dem Seitenwechsel machte Osnabrück zunächst Druck, während Heidenheim vor allem auf Konter setzte. In der 66. Minute traf schließlich Tim Kleindienst nach einer Ecke per Kopf zum 2:0. Die Gäste konnten zehn Minuten später mit dem Anschlusstreffer durch Bryan Henning noch einmal antworten. Erschwert wurde die Aufholjagd allerdings durch Gelb-Rot für Ulrich Taffertshofer in der 81. Minute. Für den Ausgleich reichte es in Unterzahl nicht mehr. Stattdessen sorgte Kleindienst in der 89. Minute nach einem Konter für die Entscheidung. Für Heidenheim geht es nach der Winterpause am 29. Januar in Stuttgart weiter. Osnabrück ist am gleichen Tag gegen Sandhausen gefordert. Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen: SV Sandhausen – Holstein Kiel 2:2, VfL Bochum – Jahn Regensburg 2:3.

Werbung

Ähnliche Artikel

Bildquellen