Pelargonien
Pelargonien

10 Blumenkästen für sonnige Standorte

Die Freiluftsaison beginnt und mit ihr das bunte Treiben im Garten und den Blumenkästen. Schon jetzt kann man in Gartencentern,  Baumärkten und Supermärkten Sommerpflanzen finden. Diese können auch schon in Kästen und Töpfe gepflanzt werden, müssen aber nachts noch geschützt werden, damit sie nicht kümmern, sondern sich prachtvoll entwickeln können. Hier geben wir Ihnen einige Beispiele für Blumenkästen an sonnigen Standorten und Tipps zur Pflanzenwahl.

Zuerst einmal sollten Sie sich Gedanken darüber machen,  welche Farbkomposition Sie bevorzugen.

Feurige, leuchtende und warme Farben wie rot, orange oder gelb. Oder eher kühle Farbtöne wie weiß, blau , pink und lila. Sie können aber auch die Farben zu bunten Arrangements mischen. Eine weitere Möglichkeit wären beruhigend wirkende Grüntöne.

Welche Farbgestaltung soll es sein?

Für jede Farbgestaltung gibt es unzählige Möglichkeiten.

Rot

Geranien-hängend und stehend, Edelgeranien Duftgeranien, Petunien, groß- und kleinblütig, Verbenen, hängend und stehend, Tiroler Hängenelken u.v.m.

Gelb / Orange

Petunien, groß- und kleinblütig, Bidens, Husarenknöpfchen Verbenen- hängend und stehend, Wandelröschen, Topfrosen  u.v.m.

Weiß

Geranien, Hängend und stehend, Duft- / Edegeranien, Petunien, Kapkörbchen, Verbenen, Zauberschnee, Lobelien, Schopflavendel, Margeriten, Topfrosen, Weihrauch u.v.m.

Blau / Lila

Fächerblume, Kapkörbchen, Lobelien, Lavendel, Schopflavendel, Verbenen, Petunien u.v.m.

Das Angebot an Sommerpflanzen ist riesig. Suchen Sie sich diejenigen aus, die Ihnen am besten gefallen und beachten Sie dabei die Symbole für den Standort.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Wahl der Pflanzerde. Preiswerte Blumenerden sind meist mit Kunstdünger versehen und versorgen die Pflanzen in der Regel ca. 4 Wochen mit den nötigen Nährstoffen.  Danach muss regelmäßig aufgedüngt werden. Wir bevorzugen eine Kübelpflanzenerde, die mit Guano oder Langzeitdünger versehen ist. Der Vorteil dieser Erde  besteht darin, dass sie durch den hohen Tonanteil formstabil ist und bleibt, also nicht absackt und sich verdichtet. Desweiteren versorgt sie die Pflanzen den ganzen Sommer über mit Nährstoffen. Sie müssen also nur gießen.

Beispiele für Pflanzenarrangements

Kasten 1

Pelargonien
Pelargonien

Eine Edelgeranie Pelargonium grandiflorum in dunklem Rot als dominante Pflanze, links Zauberschnee und rechts davon ein Verbenentrio in weiß,pink und dunklem lila.

 

Drei Pflanzen auf ca. 50 cm. Damit ist der Kasten gut gefüllt. Bei einer Kastengröße von 70 cm könnte man noch eine weiße Verbene links zwischen Pelargonie und Zauberschnee dazusetzen.

Kasten 2

Großblumige Pelargonie dunkelrot
Großblumige Pelargonie dunkelrot

Wieder die Edelgeranie Pelargonium Grandiflorum , links Zauberschnee und rechts zwei pinkfarbene Verbenen. Bei einem größeren Kasten zwischen Pelargonie und Zauberschnee eine pinkfarbene Verbene und rechts davon noch eine weisse Verbene.

Kasten 3

Weihrauch,Nelke,Zauberschnee
Weihrauch,Nelke,Zauberschnee

Links Zauberschnee, Weihrauch, Duftnelke, Rosa Verbene. Der Weihrauch bildet lange ‘Bärte’ aus , die dann herabhängen. Auch hier wieder bei größerem Kasten eine Pflanze hinzufügen, eine Nelke oder eine Verbene.

Kasten 4

 

Pelargonie Rot-weiß Verbene Zauberschnee
Pelargonie Rot-weiß Verbene Zauberschnee

Weiß-rote Pelargonie Grandiflorum als Hauptpflanze, links Zauberschnee , rechs Verbenentrio. Hier bei einem größeren Kasten eventuell eine pinkfarbene Verbene links der Hauptpflanze dazu setzen.

Kasten 5

Geranie Petunie Lobelie
Geranie Petunie Lobelie

Links eine weiße Verbene , als Hauptpflanze eine pinkfarbene Hängegeranie, rechts von dieser je eine pinke und weiße Petunie und am äußeren Rand rechts Lobelien.

Kasten 6

Pelargonie weiss,Schneeflocke
Pelargonie weiss,Schneeflocke

Als Hauptpflanze eine Pelargonie grandiflorum in weiß mit kleiner rosa Zeichnung, links eine Schneeflockenblume, rechts ein weiß-grüner ( panaschierter) Efeu, ganz rechts Zauberschnee.

Kasten 7

Kapkörbchen rot und weiß
Kapkörbchen rot und weiß

Schneeflockenblume, Kapkörbchen rot, Kapkörbchen weiß, Lobelie blau. Die weißen Kapkörbchen haben ‘blaue Augen’ und sind hervorragend mit blauen Lobelien zu kombinieren.

Kasten 8

Links eine pinkfarbene Verbene, blaue Lobelien 2x, je eine weiße und pinkfarbene Petunie, weiße Hängegeranie mit pinkfarbenem Auge, blaue Lobelie. Lassen Sie sich nicht täuschen, es sieht noch etwas ‘wenig’ aus, aber die Pflanzen sind wüchsig. Das zweite Bild zeigt bei gleicher Bepflanzung denselben Kasten im Oktober 2016.

Kasten 9

Großer Einhängekasten
Großer Einhängekasten

Hinten links Perlargonium grandiflorum rot-weiß, rechts hinten Kapkörbchen rot. Vorne links Schneeflockenblume, mittig Verbenentrio in weiß-lila-pink, rechts Weihrauch. Dies ist ein Kasten, den man auf das Geländer aufsetzen kann. Das heisst, der Wurzelraum ist zweigeteilt in hinten und vorne. Bei diesem Kasten sind zwei Abstandshalter dabei, die unten vorne und hinten individuell eingestellt den Kasten nicht zu einer Seite abkippen lassen. Dieser Kasten ist knapp 40 cm breit, 23 cm tief und 23 cm hoch.

Kasten 10

Hängekasten klein
Hängekasten klein

Das kleinere Pendant mit ca 25 cm Breite bepflanzt hinten rechts und links je eine weiße Petunie, mittig zwei Lobelien und im Vordergrund eine pinkfarbene Hängegeranie.

Pflegehinweise

Noch ein paar Worte zur Pflege : In der Kübelpflanzenerde ist normalerweise soviel Dünger vorhanden, dass er etwas vier Wochen reicht. Danach düngen sie alle 14 Tage mit einem Flüssigdünger nach Angabe.

Vorsicht ! Nie einen trockenen Wurzelballen düngen, denn sonst können die Wurzeln ‘verbrennen’. Das bedeutet, immer erst wässern und dann etwas später düngen.

Die Pflanzen werden  solange blühen, wie Sie abgeblühte Blüten entfernen. Das ist ganz wichtig. Denn machen Sie das nicht, ist es für die Pflanze ein Zeichen, dass die Samen ausreifen können und sie keine weiteren Blüten mehr hervorbringen muss, um das Überleben der Art zu sichern, sondern ihre ganze Kraft für das Ausreifen der Samen zu verwenden.

Wenn  Sie das beherzigen, werden Sie viel Freude an Ihren einzigartigen, selbstgepflanzten Blumenkästen haben.

Nicht fest bepflanzte Beispiele

Bild 1: Rote Pelargonie, weißes Kapkörbchen, flankiert von Nelken und ganz außen blasslila Kapkörbchen

Bild 2: Schopflavendel in weiß und lila, rechts und links davon pinkfarbene Nelken, Kapkörbchen in blasslila

Bild 3: Blaue Ranunkel, Nelken

Bildquellen:

  • Pelargonie: F.M.
  • Großblumige Pelargonie dunkelrot: F.M.
  • Zauberschnee: F.M.
  • Kasten 4: F.M..
  • Kasten 5: F.M.
  • Kasten 6: F.M.
  • Kasten 7: F.M.
  • Gemischter Geflechtkasten 1: F.M.
  • Gemischter Geflechtkasten 12: F.M.
  • Großer Einhängekasten: F.M.
  • Hängekasten klein: F.M.
  • Pelargonie, Kapkörbchen: F.M.
  • Schopflavendel: F.M.
  • Ranunkel mit Nelken: F.M.

Stadtauswahl

X