1. FC Saarbrücken Tischtennis erstmals Deutscher Meister

Der 1. FC Saarbrücken Tischtennis hat sich zum ersten Mal zum Deutschen Meistertitel gespielt. Die Saarländer besiegten Titelverteidiger Ochsenhausen mit 3:1.

In der Neuauflage des Finales aus dem vergangenen Jahr brachte Patrick Franziska die Saarbrücker im ersten Spiel mit 1:0 in Führung. Shang Kun, erst seit dieser Saison für den FCS TT tätig, legte das 2:0 nach.

Das dritte Spiel ging, gespielt von Darko Jorgic verloren und Ochsenhausen blieb im Spiel.

Das vierte Spiel, erneut durch Shang Kun gespielt, brachte die Entscheidung. Kun besiegte Hugo Calderano in drei Sätzen und sicherte dem 1. FC Saarbrücken seinen ersten Meistertitel in der Geschichte.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Verwendete Quellen: