Werbung

Home » Saarsport » Fußball » 1. FC Saarbrücken besiegt Stadtallendorf
FCS

1. FC Saarbrücken besiegt Stadtallendorf

Der FCS kommt in Fahrt. Mit dem dritten Dreier in Folge rangiert die Mannschaft von Dirk Lottner auf Platz 4 in der Regionalliga, punktlich mit dem 2. aus Homburg und der drittplatzierten Mannschaft auf Steinbach.

Fanol Perdedaj wurde zum Matchwinner: In der 30 Minute verwandelte er eine Chance Flanke aus von der rechten Seite mit dem Kopf zum 1:0 Siegtreffer im heimischen Hermann Neuberger Stadion.

Der FCS war deutlich spielstärker und trat selbstbewusst auf. Das Spiel hätte für die Saarbrücker deutlich höher ausfallen können. Kurz vor Schluss machte der eingewechselte Gillian Jurcher neuen Druck und Zeitz traf bei seinem Abschluss nur die Latte.

Die Mannschaft von Dirk Lottner leistete sich in der zweiten Hälfte zu viele Fehler. Diese gilt es für die kommenden Partien auszumerzen.

Dies sprach der Trainer auch auf der Pressekonferenz an:

„In der ersten Halbzeit war es eine Topleistung, da müssen wir viel höher führen. In der zweiten Halbzeit haben wir dem Gegner ein paar Dinge zuviel angeboten. Ich weiß nicht, ob wir müde oder arrogant waren. Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden, aber wir müssen viele Dinge besser machen.“

Der Trainer von Stadtallendorf, Dragan Sicaja sagte nach dem Spiel:

„Es ist total ärgerlich, dass wir zwei rote Karten bekommen. Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht, aber gegen einen solchen Gegner kannst Du nicht alles verteidigen. Aber wir haben viele Dinge gut gemacht, dennoch müssen wir die Niederlage akzeptieren.“

Am 22.08. trifft der FCS auf den TSV Steinbach Haiger. Anstoß ist um 19:00 Uhr, ehe es am 26.08 gegen Waldhof Mannheim (Heimspiel) geht.

 

Bildquellen: